Bild Ausstellung Biologische Vielfalt
Bild Simulationsspiel
 
 Schatzküste  /  App in die Natur

App in die Natur 2019

So sieht die APP-Oberfläche aus.

Ein schöner Erfolg für unsere Entdecker-Aktion: 209 Pflanzenschätze wurden gefunden!

Wissen Sie, wie ein Berg-Hartheu blüht, wo der Wiesen-Wachtelweizen wächst und wie die Beeren des Eingriffeligen Weißdorns aussehen? Naturbegeisterte unserer Schatzküste haben diese und noch 206 andere Pflanzenschätze entdeckt, als sie mit ihren Handys am Bodden, den Küsten und Stränden zwischen Rostocker Heide und Westrügen auf Schatzsuche gingen.

Mit der App „Naturblick“, entwickelt vom Naturkundemuseum Berlin, fotografierten die Teilnehmenden Kräuter und Blumen, Sträucher und Bäume am Wegesrand. Innerhalb der zwei Wochen (vom 26. August bis 8. September 2019) wurden 344 Beobachtungen registriert.

Vier engagierte Teilnehmende aus Ribnitz-Damgarten, Zingst, Breege und Brandshagen haben unsere Danke-Schätzchen-Gutscheine erhalten und dürfen sich nun auf eine Kranich-Expedition, eine Kegelrobben-Forschungstour und Segelerlebnisse mit historischen Schiffen freuen.

Auch wenn die Aktion beendet ist: gehen Sie weiter mit der App „Naturblick“ auf Schatzsuche und erkunden Sie die Vielfalt an unserer Küste. Denn wir sind reich: Artenreich!“


Entdeckt den Schatz an der Küste!

Wir sind reich, artenreich. Aber geht es euch auch so, dass ihr vor einem interessanten Gewächs steht und euch fragt, um welche Art es sich dabei handelt? Selbst mit Fach-Buch ist die Bestimmung oft schwierig.

Mit der Naturblick-App geht das ganz einfach. Geht mit der App auf Schatzsuche! Ladet die kostenlose App „Naturblick“ auf euer Smartphone. Macht einfach ein Foto von der Pflanze, die ihr bestimmen möchtet. Die „Naturblick“-App, entwickelt vom Naturkundemuseum Berlin, sagt euch nach wenigen Sekunden, um welche Art es sich dabei handelt.

Bestimmt mit Hilfe dieser App die verschiedenen Pflanzen an den Bodden, den Küsten und Stränden zwischen Rostocker Heide und Westrügen, nehmt die unterschiedlichen Bäume im Wald auf, entdeckt die Kräuter auf der Wiese.

Sammelt eure Entdeckungen im Feldbuch der App. Unterstützt mit euren Beobachtungen unser Projekt Schatz an der Küste!

Wann läuft unsere Aktion? Vom 26. August bis 8. September 2019.

Gewinnt ein Danke-Schätzchen! Schickt einen Screenshot eurer Feldbücher an das Projekt Schatz an der Küste per Mail: redaktion@ostseestiftung.de, per MMS oder Whats App an 0171/7121331 oder teilt sie auf unserer Facebook-Seite.

Einsendeschluss: 8. September 2019.

Unter allen Einsendern verlosen wir Mitte September Danke-Schätzchen:

• Fahrt mit eurer Klasse, eurem Team mit der Reederei Hiddensee zu den Kegelrobben

• Schaut euch unsere Schatzküste von Bord eines Zeesbootes an

• Entdeckt unsere wunderschöne Küste auf einem Dampfer des Museumshafens Greifswald

• Beobachtet mit einem Schatzküsten-Ranger die Kraniche an ihrem Schlafplatz.

Erfahrt hier mehr über die Danke-Schätzchen.

 

Übrigens: So funktioniert ein Screenshot (Bildschirmfoto) mit dem Handy: Drückt gleichzeitig die Power- und die Leiser-Taste einige Sekunden. Tippt dann auf das Symbol „Teilen“.

Die Teilnahmebedingungen an der Verlosung findet ihr hier.