Bild Ausstellung Biologische Vielfalt
Bild Simulationsspiel
 
 Schatzküste  /  Partner

Partner im VerbundProjekt

Im Verbundvorhaben arbeiten insgesamt neun maßnahmeverantwortliche Organisationen an der Umsetzung der Projektziele. Die Partnerinnen und Partner übernehmen die Verantwortung für eine oder mehrere Projekte und sind darüber hinaus in Co-Partnerschaften an Vorhaben im Projekt Schatzküste beteiligt.

In diesem für Mecklenburg-Vorpommern einzigartigen Zusammenschluss erfahrener Verbundpartnerinnen und -partner bündeln sich langjährige Erfahrungen in der empirischen Sozialforschung, im Naturschutz, im Naturschutzrecht und der Landschaftsökonomie, der Umweltbildung und - kommunikation, der Zukunftsfähigen Bildung bis hin zur Politikberatung. Umfassende Kenntnisse in der Umweltplanung und der Steuerung von Umsetzungsprojekten bzw. Genehmigungsverfahren bringen viele Verbundpartnerinnen und Verbundpartner ebenso in die Arbeit mit ein.

 

Beim Anklicken der Partnerlogos gelangen Sie auf die jeweilige Homepage der Institution.

 

 


Victoria Herrmann unterstützt unser Projekt

Es gibt so viele schöne Plätze in dieser Region. Sie reihen sich wie kleine Perlen an einer Kette. Das Gebiet ist so einzigartig, dass jeder etwas dafür tun sollte, es so in seiner Ursprünglichkeit und Vielfalt zu erhalten.“ – Victoria Herrmann über die Schatzküste

Liebe Naturfreunde und Schützer, obwohl ich in Potsdam geboren wurde, fühlte ich mich schon als kleines Kind ganz eng mit der Region zwischen Rostock und Rügen verbunden, die als Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt „Vorpommersche Boddenlandschaft und Rostocker Heide“ unter besonderem Schutz steht. 

Jeden Urlaub, jedes freie Wochenende haben wir dort verbracht. Wir haben ganz sicher jeden Zentimeter der Küste bereist. Als wir 2009 mit der Familie in die Nähe von Rostock gezogen sind, hat sich damit für mich ein Lebenstraum erfüllt. In einem kleinen Fischerdorf haben wir ein altes Haus saniert und zu unserem Zuhause gemacht. Wir haben es natürlich nicht versäumt, zusätzlich ganz viele Nisthilfen für Mehlschwalben und andere Vogelarten an das Häuschen anzubringen. Durch meinen Job habe ich viel von der Welt gesehen. Aber die Region zwischen Rostock und Rügen ist wirklich etwas Besonderes: Es gibt hier so viele schöne Plätze mit seltenen Pflanzen- und Tierarten, einmalige Küsten- und Erlenwälder, Moore und Lagunen und riesige Kranichrastplätze – sie reihen sich wie kleine Perlen an einer Kette.

Die Region ist so einzigartig, dass jeder etwas dafür tun sollte, sie so in ihrer Ursprünglichkeit und Vielfalt zu erhalten. Für uns, für unsere Kinder und für die Generation danach. Egal, ob man als Urlauber oder Tourist unterwegs ist oder hier als „Nordlicht“ lebt. Sehr gerne übernehme ich daher die Schirmherrschaft für das Projekt „Schatz an der Küste“, das sich für den Erhalt der Vielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen einsetzt. Umweltschutz und ein umsichtiger Umgang mit unserem blauen Planeten sind ein fester Bestandteil meines Lebens. Ich möchte meinem Sohn eine Welt hinterlassen, die mindestens genauso vielfältig und artenreich ist wie die jetzige. Lassen Sie uns gemeinsam die Schatzküste mit ihren wunderbaren Landschaften und einzigartigen Lebensräumen für Tiere und Pflanzen bewahren! Für uns, unsere Kinder und diesen Planeten.

Ihre Victoria Herrmann

Die Moderatorin Victoria Herrmann stammt ursprünglich aus Potsdam und zog 2009 in die Nähe von Rostock. Bekannt wurde sie unter anderem als Moderatorin der beliebten DDR-Fernseh-Jugendsendung „ELF99“, für die sie 1990 mit einem Bambi prämiert. Seit 2002 moderiert sie „LexiTV“ im MDR. Die Sendung gewann 2003 den Grimme Online Awards. Nun übernimmt die Naturliebhaberin die Schirmherrschaft für das Projekt „Schatz an der Küste“.